Die Babyparty

Geschenke für die werdende Mutter auf der Babyparty
Bei der Babyparty bekommt die werdende Mutter
Geschenke fürs Baby - Foto: © soupstock


Inhaltsverzeichnis für diesen Artikel:

Babyparty - was passiert hier?

Es gibt viele Gründe, um gute Partys zu feiern. Eine der schönsten ist sicherlich die bevorstehende Geburt eines Kindes. Grund genug also, die junge Mutter in spe bereits jetzt hochleben zu lassen. Nicht nur in Amerika, wo die sogenannte "Babyshower" erfunden wurde, erfreut sich dieses Fest großer Beliebtheit, sondern mittlerweile auch diesseits des Atlantik. Doch was versteht man unter einer Babyparty und welche Unterstützung kann man der werdenden Mutter hierbei zuteil werden lassen? Und ist diese Party wirklich "for women only"?

Eine Babyparty ist eine sogenannte Themenparty, d.h. wie der Name schon vermuten lässt, dreht sich bei diesem Fest alles um die werdende Mutter und das zu erwartende kleine Wunder. Im Normalfall wird dieses Fest ca. zwei Monate vor dem Geburtstermin gefeiert, wobei die besten Freundinnen und weiblichen Verwandten der werdenden Eltern geladen sind. Um den hochschwangeren Ehrengast zu entlasten und die Arbeit zu ersparen wird die Einladung meist von einer Freundin oder Verwandten ausgesprochen. In der "amerikanischen Originalversion" werden die Räumlichkeiten, in denen die Feier stattfindet, meist sehr kitschig und mit möglichst vielen Hinweisen auf das zu erwartende Baby dekoriert. Doch wie so oft lässt sich natürlich auch hier über Geschmack streiten - schließlich spricht auch nichts gegen eine dezente Dekoration. Erlaubt ist schließlich, was gefällt!
Die Idee hinter dieser Party ist, der werdenden Mutter einen schönen, entspannten Nachmittag zu schenken, die Zusammenkunft mit lustigen Spielen zu krönen und den Erfahrungsaustausch mit guten Freundinnen und Verwandten zu fördern. Da das zu erwartende Baby ja ohnehin bereits jetzt im Mittelpunkt steht, freut sich natürlich jede junge Mutter in spe über mehr oder weniger kleine Geschenke für den Nachwuchs.

Geschenkideen für die Babyparty:

  • Kosmetikartikel (z.B. Bodylotion)
  • Gutscheine zum Babysitten
  • CD mit Entspannungsmusik
  • Fotoalbum für die Babybilder

Anzeige:
Eine große Auswahl an Geschenken für die Babyparty bekommen Sie zum Beispiel bei Amazon!
Geschenke für die Babyparty jetzt bei Amazon kaufen

For women only?

Wenn Sie für sich oder eine gute Freundin eine "Babyshower" planen, sollten Sie bedenken, dass solche Partys hierzulande noch eher unbekannt sind.

Daher empfiehlt es sich, den geladenen Gästen neben den üblichen Formalitäten auch kleine Tipps auf die Einladungskarte zu schreiben. Ein wertvoller Zusatz könnte lauten: "Mit dieser kleinen Babyparty möchten wir der werdenden Mutter einen schönen Nachmittag bereiten und ihr nützliche Präsente für das Baby mitbringen".
Die Partypläne sollten allerdings immer mit der "Mom-to-be" abgesprochen werden, da sie schließlich die Hauptperson ist. Eine komplette Überraschungsparty könnte der Mutter die Vorfreude nehmen und Stress verursachen. Gefällt dem Ehrengast der Gedanke an eine solche Party, kann man sich mit Volldampf in die Planung stürzen, wenn nicht, sollte die Entscheidung aber akzeptiert werden.
Vor allem in Amerika wurden Baby Shower Partys lange Zeit wirklich nur unter Frauen veranstaltet. Der Grund hierfür ist denkbar einfach: Sind Frauen unter sich, reden sie anders miteinander und vor allem bei bestimmten Themen wie z.B. rund um den Körper, wollen Männer meist gar nicht zuhören. Natürlich wird das heutzutage nicht mehr so streng gesehen, die Entscheidung hierüber liegt bei der Veranstalterin (bzw. dem Veranstalter) und sollte auch von der zukünftigen Mutter abhängig sein. Gemischte Partys sind aber sicher eine ganz spezielle Herausforderung. Also: Nur Mut!
Text: S. T.

[ Zum Seitenanfang ]

Weitere Informationen über die Schwangerschaft

Mehr Schwangerschaftsthemen