Wie sich die Fernsehgewohnheiten verändern....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie sich die Fernsehgewohnheiten verändern....

      Vor ca. 60 Jahren waren viele froh überhaupt einen Fernseher zu haben. Dann wurden die Teile immer preiswerter, so dass jeder Haushalt einen Fernseher hatte und die Leute vor allem abends fernsehen konnten. Mittlerweile hat (fast) jeder Haushalt mehrere Fernseher und die laufen fast den ganzen Tag. Oder nicht?

      Wir haben neulich mal festgestellt, dass wir unsere Fernsehgewohnheiten in den letzten Jahren total geändert haben. So richtig ferngesehen haben wir schon ewig nicht mehr. Meist interessieren uns die Sachen im Fernsehen nicht wirklich und wenn dann doch mal was Schönes kommt, nervt die Werbung. Wir sind dazu übergegangen Sendungen aufzunehmen und die Werbung zu überspulen oder einfach eine DVD zu schauen. In den letzten Monaten schauen wir sogar fast nur noch über Streamingdienste. Macht einfach Spaß und man kann schauen was und wann man will.

      Wie ist das bei euch? Schaut ihr wirklich noch bewusst Sendungen im Fernsehen?
    • wir haben solche Zusätzlichen Dinge wie Sky und co nicht. Auch haben wir kein HD und wollen es auch nicht. Wir haben nur die ganzen normalen Sender und schauen über Schüssel.
      Ja, wir haben bestimmte Sendungen, die wir regelmäßig schauen wie derzeit " der Clup der roten Bänder". Das beruht auf Tatsache und sowas schaue ich gerne. Wir nehmen allerdings auch oft mal was auf, vor allem für den Kleinen. Dann kann man die Werbung vorspulen und er sitzt nicht so lange vor dem TV.


      Nicht nur das TV schauen hat sich verändert, sondern die ganzen Abdende! Früher hat man sich unterhalten, miteinander gesprochen, Spiele gespielt und sich miteinander beschäftigt. Heute sitzen die meisten Leute nur noch vor dem TV, PC oder WhatsApp, echt schlimm und nicht schön!
    • Bei mir läuft der Fernseher fast ganzen Tag, ohne richtig darauf zu achten.
      Ich weiß das ist eine schlechte Gewohnheit, aber ich bin ganzen Tag alleine, und habe auch sehr weinige Kontakt mit den Anderen, also zumindest der Fernseher "sagt mir etwas". :(
      Einzige was ich regelmäßig richtig schaue: abends die Nachrichten, und "Alles was zählt" bei RTL.

      Wir nehmen auch manchmal etwas auf. Aber mein Geschmack ist ganz anders als die Familie. In der Hauptzeit um 20.15 benutzen die Kinder und mein Mann den Fernseher. Was ich schauen will, das suchen wir in der Wiederholung irgendwann in der Nacht, und dann schaue ich das ganz ruhig, als ich allein bin. :P

      Solche Zusätzlichen Dinge wie Sky und co.. haben wir auch nicht, nur "einen einfachen Satellitenschüssel". Damit können wir auch sehr viele Sendungen empfangen, ohne dafür extra bezahlen. Das reicht uns völlig, anders wäre für uns nur Geldverschwendung.

    © 2008 - 2016 - Ein Forum für Eltern und Familie von Familie-und-Tipps.de