Mittwoch, 22. Oktober 2014, 09:56 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Maus

Administrator

  • »Maus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 560

Wohnort: Berlin

Beruf: Redakteurin

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 14:31

Wohnen für Senioren

Da ich mich privat selbst gerade mit dem Thema Wohnen für Senioren auseinander setze, wollte ich mal in die Runde fragen welche Wohnform ihr am besten findet bzw. in welcher Wohnform ihr euch am wohlsten fühlt.
Während meiner Recherche habe ich nämlich germerkt, dass das ein ziemlich komplexes Thema ist. Es gibt ja unterschiedliche Wohnformen. Angefangen bei seniorengerechten Wohnungen über betreutes Wohnen bis hin zum Pflegeheim. (Da muss man erstmal durchsteigen.)

Nun muss man erstmal wissen was man überhaupt will. Einfach nur eine Wohnung vorzugsweise in einem Haus, in dem nur Senioren wohnen und man noch alles alleine bewerkstelligt. Oder braucht man schon bei einigen Sachen Hilfe und sollte sich dann lieber für betreutes Wohnen entscheiden? Bei dieser Entscheidung sollte man dann aber auch berücksichtigen wie es in einigen Jahren aussieht. Wer jetzt schon etwas Hilfe benötigt, ist z.B. in einer Seniorenresidenz besser aufgehoben. Da bekommt man dann einfach mehr Hilfe, wenn man sie braucht, ohne nochmal deswegen umziehen zu müssen.

Also alles gar nicht so einfach wie man vielleicht denkt.
Wofür habt ihr euch entschieden bzw. würdet ihr euch entscheiden? Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Thema "Wohnen für Senioren"?

2

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 19:45

Hallo, mein Opa z.B. war bis er so krank war und ins Krankenhaus mußte, in einem betreuten Wohnen in Spandau und total zufrieden. Dort hatte er sogar nochmal die Liebe entdeckt, nachdem meine Oma schon einige Jahre tod war.
Meine Oma wiederum war in einem Pflegeheim, da sie nach mehreren Schlaganfällen alleine leider gar nichts mehr konnte.
Ich weiß nur, daß mein Opa damals sagte "was soll ich in einem Pflegeheim, ich komme doch alleine noch gut klar". Recht hatte er, daher war das betreute Wohnen eine ideale Lösung.
zicke240866
Moderatorin
Motto: geht nicht gibts nicht

Maus

Administrator

  • »Maus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 560

Wohnort: Berlin

Beruf: Redakteurin

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. Oktober 2009, 18:54

Hallo,

danke für deine Antwort.
Das Problem ist, dass es so unterschiedliche Formen gibt, die aber alle nicht einheitlich definiert sind. Problem Nummer 2 meine Mutter will aus ihrem Kiez nicht raus.
Da gestaltet sich die Suche dann halt noch schwerer. Aber wir kriegen das schon hin.

4

Samstag, 10. Oktober 2009, 17:42

Hallo Maus, und wie wäre es erst einmal mit Hilfe im Haushalt solange sie soweit noch fit ist?
zicke240866
Moderatorin
Motto: geht nicht gibts nicht

Maus

Administrator

  • »Maus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 560

Wohnort: Berlin

Beruf: Redakteurin

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Oktober 2009, 14:12

Danke für den Tipp. Ist aber keine Lösung. Sie möchte unter Menschen sein. Und da sie nicht gut laufen kann und ihre Augen seit einigen Monaten auch immer schlechter werden, ist so ein betreutes Wohnen eher was. Wir werden uns nächste Woche mal ein paar Einrichtungen ansehen. Mal schauen, ob was für sie dabei ist.

6

Dienstag, 13. Oktober 2009, 10:33

In welcher Ecke sucht Ihr denn was? Vielleicht kann ich Dir da ein wenig helfen.
zicke240866
Moderatorin
Motto: geht nicht gibts nicht

Maus

Administrator

  • »Maus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 560

Wohnort: Berlin

Beruf: Redakteurin

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 13. Oktober 2009, 16:08

Hallo,

wir suchen speziell in Berlin Treptow-Köpenick. Ich habe nun schon so viel rumgesucht, da habe ich sicher alle Einrichtungen gefunden. Das Problem bei der Suche ist ja, dass betreutes Wohnen bei allen was anderes bedeutet. Mal heißt es "wir bieten ein gemeinsames Mittagessen" und mal "wir pflegen Sie bis zum Tod". Und wir suchen eher irgendwas dazwischen. Also eine Einrichtung, in der den Senioren eine Art Freizeitprogramm geboten wird. Und genau das ist schwer zu finden und wenn dann fast nicht bezahlbar.

Wenn du vielleicht noch einen "Geheimtipp" hast, wäre ich dir sehr dankbar.

8

Freitag, 16. Oktober 2009, 19:37

In der Ecke kann ich Dir leider nicht helfen, aber geh mal zum Amtsgericht Köpenick in die Vormundschaftsabteilung, die haben bestimmt einige Möglichkeiten für Dich. Ruf aber vorher an, ob sie kooperativ sind.
Ich könnte Dir lediglich in Zehlendorf, Lichterfelde, Spandau und Teltow was gutes empfehlen.
zicke240866
Moderatorin
Motto: geht nicht gibts nicht

Maus

Administrator

  • »Maus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 560

Wohnort: Berlin

Beruf: Redakteurin

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. Oktober 2009, 16:13

Naja, ich hab meine Mutter jetzt dazu überreden können in Brandenburg speziell Dahme-Spreewald auch noch zu suchen. Das ist ja direkt an Treptow "dran", also auch nicht allzu weit weg von ihrer gewohnten Umgebung.
Wir werden schon was finden.
Danke für deine Tipps. Falls wir unseren Suchradius noch mehr erweitern, komme ich vielleicht nochmal drauf zurück.

Maus

Administrator

  • »Maus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 560

Wohnort: Berlin

Beruf: Redakteurin

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. Januar 2010, 16:45

Wer mehr über das Wohnen für Senioren wissen möchte sollte in den kommenden Wochen mal in unsere neue Rubrik Wohnen im Alter schauen. Dort stellen wir die gängisten Wohnformen kurz vor und erklären Vor- und Nachteile.

Ähnliche Themen