Herbstferien 2016

Schriftzug Herbstferien und bunte Drachen
Freizeittipps für die Herbstferien - Foto: © guukaa

Die Herbstferien liegen in den deutschen Bundesländern in den Monaten Oktober oder November - Monate, die sich nicht immer durch trockenes und warmes Wetter auszeichnen. Die meisten Kinder lassen sich die freien Tage jedoch auch durch Regenwetter nicht vermiesen und freuen sich auf eine erlebnisreiche Zeit. Dazu muss man nicht immer verreisen, denn auch in der näheren Umgebung gibt es oftmals sehr viel zu erkunden.
Lesen Sie auch: Den Herbst genießen

Was kann man in den Herbstferien 2016 unternehmen?

Sie möchten in den recht kurzen Herbstferien nicht verreisen? Wir haben hier einige Freizeittipps für Familien zusammengestellt:

Ausflugstipps für die Herbstferien:

Mit dem Ferienpass täglich etwas Neues erleben

Für Schulkinder zwischen sechs und siebzehn Jahren werden in allen Bundesländern Ferienpässe durch die Kommunen herausgegeben.

Kinder lassen in den Herbstferien einen Drachen steigen
Was kann man in den Herbstferien unternehmen? - Foto: © Kzenon
Diese berechtigen während der Ferienzeit zur Teilnahme an vielerlei Freizeitaktivitäten. In vielen Fällen sind die Angebote für Kinder und Begleitpersonen kostenlos oder stark ermäßigt und auch die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ist mit dem Ferienpass häufig gratis. Je nach Region können mit dem Ferienpass zum Beispiel Theater, Schwimmbäder, Tierparks und Museen besucht werden. Außerdem finden spezielle Veranstaltungen für Inhaber des Ferienpasses statt und man kann Anregungen für Ausflüge oder Aktivitäten sammeln. Wer in München oder Umgebung lebt, besucht beispielsweise die Bavaria-Filmstadt, Kinder aus der Region Hamburg vergnügen sich beim Inline-Skaten und Berliner Schulkinder besuchen kostenlos den Zoo oder ausgewählte Schwimmhallen. Der Ferienpass wird in der Regel bei den Bürgerämtern, in Bibliotheken, an Schulen und an Verkaufsstellen des öffentlichen Nahverkehrs für einen geringen Preis verkauft.

Spannende Unternehmungen in der Natur

Der Herbst bietet viele Gelegenheiten für Unternehmungen, die charakteristisch für diese Jahreszeit sind. An einem Waldausflug und dem Sammeln von Pilzen oder Beeren haben nicht nur viele Kinder Spaß, sondern auch die Eltern und Großeltern. Anschließend versammelt sich die Familie zum Abendessen, das mit den selbst gesammelten Pilzen gleich noch besser schmeckt. Gegessen werden sollten allerdings nur die Pilze und Früchte, die bekannt sind. Im Zweifelsfall gibt es in vielen Orten Pilzberatungsstellen, in denen man die Funde vor dem Verspeisen prüfen lassen kann. Wer sich für Tiere interessiert, nimmt ein Fernglas mit auf einen Waldausflug oder in einen Wildtierpark. Vögel, Rehe, Hirsche und andere Tiere können damit aus der Ferne beobachtet werden, ohne dass sie verschreckt das Weite suchen. Weitere Tipps für den Waldspaziergang

Erholung und Bewegung an frischer Luft in den Herbstferien

Um sich in den Ferien vom Schulstress richtig zu erholen, brauchen Kinder viel Bewegung an frischer Luft. Diese erhalten sie zwar auch auf dem nächstgelegenen Spielplatz, aber viel mehr Spaß machen Ausflüge zu einem Kletterpark, einer Sommerrodelbahn oder zum Minigolfplatz. Im Herbst ist zudem die Zeit der Irrgärten. In vielen Orten werden Maislabyrinthe eröffnet, aus denen man wieder herausfinden muss. Hierbei haben Kinder viel Spaß, zumal es innerhalb eines Labyrinths meistens mehrere Stationen gibt, die gefunden werden müssen. Am Ende winkt dann oft sogar ein Preis. Sind die Tage trocken, bieten sich die Herbstferien gut für eine Fahrradtour oder eine Fahrt mit einem Boot an. Solche Ausflüge können zum Beispiel mit einem Besuch historischer Sehenswürdigkeiten in der Region verbunden werden, wie beispielsweise einer Burg oder einem Schloss. Für verregnete Tage bieten sich die Indoorspielplätze zum Toben an.

Drachen basteln und steigen lassen

Was wäre der Herbst ohne die vielen bunten Drachen am Himmel? Am meisten Spaß macht es jedoch einen Flugdrachen steigen zu lassen, den Kinder und Eltern zusammen gebaut und bemalt haben. Die Anleitungen dafür findet man zum Beispiel im Internet; das benötigte Material kann in Bastelläden oder in Kaufhäusern besorgt werden. (Anleitung zum Drachen basteln) Der fertige Drachen steigt dann anschließend bei kräftigem Wind am Strand, im Park oder auf einem Berg auf. (Tipps zum Drachen steigen lassen)

So wird es auch an Regentagen nicht langweilig in den Herbstferien

Besonders kleinere Kinder lieben es, zu basteln. Wer von den Ausflügen in den Wald oder in den Park an schönen Tagen Blätter, Kiefernzapfen, Kastanien, Eicheln und ähnliches mitbringt, sorgt so bereits für Regentage vor. Die Blätter können zwischen Papier getrocknet werden und hinterher zu phantasievollen Bildern auf Pappe aufgeklebt werden. Aus Kastanien, Eicheln und Kiefernzapfen hingegen entstehen lustige Figuren. (Herbstbasteln mit Kindern) Liegen die Herbstferien kurz vor Halloween, wird es Zeit, einen Kürbis auszuhöhlen und für diesen Tag gruslig zu gestalten. Wer nicht gern allein bastelt, sollte sich einmal das Programm der Museen und der Freizeiteinrichtungen in der Region ansehen. Vor allem in den Ferien werden hier häufig Bastelnachmittage für kleinere und größere Kinder zu den unterschiedlichsten Themengebieten angeboten.
Text: H. J. / Stand: 10.01.2017

Wann sind Herbstferien 2016?

  • Baden-Württemberg 02.11. - 04.11.2016
  • Bayern 31.10. - 04.11.2016
  • Berlin 17.10. - 28.10.2016
  • Brandenburg 17.10. - 28.10.2016
  • Bremen 04.10. - 15.10.2016
  • Hamburg 17.10. - 28.10.2016
  • Hessen 17.10. - 29.10.2016
  • Mecklenburg-Vorp. 24.10. - 28.10.2016
  • Niedersachsen 04.10. - 15.10.2016
  • Nordrhein-Westfalen 10.10. - 21.10.2016
  • Rheinland-Pfalz 10.10. - 21.10.2016
  • Saarland 10.10. - 22.10.2016
  • Sachsen 03.10. - 15.10.2016
  • Sachsen-Anhalt 04.10. - 15.10.2016
  • Schleswig-Holstein 17.10. - 29.10.2016
  • Thüringen 10.10. - 22.10.2016